Lukas Sieber (Violoncello) 


Lukas Sieber, geboren 1989 in Mainz, ist ein deutscher Cellist und Kammermusiker.

Er studierte an der Musikhochschule Frankfurt am Main bei Michael Sanderling, an welcher er 2013 sein Diplom sowie 2015 sein Konzertexamen abschloss. Aktuell vertieft er seine Studien bei Günter Pichler an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid. Wichtige musikalische Impulse und Föderung erhielt er zudem von renommierten Musikern wie Gary Hofmann, Wen-Sinn Yang, Wolfgang E. Schmidt, Eberhard Feltz oder dem Artemis Quartett.

 

Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, darunter 1. Preisträger der internationalen Kammermusikwettbewerbe „Salieri-Zinetti“ (Verona), "Johannes-Brahms“ (Pörtschach), "August-Everding" (München), "Joseph-Joachim" (Weimar), des Europäischen Kammermusikwettbewerbs (Karlsruhe) und ist 5-facher Preisträger des internationalen ARD-Wettbewerbs (München).

 

Als Kammermusiker konzertiert Lukas Sieber weltweit auf großen Festivals wie dem Schleswig- Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Festival „Emilia Romagna“ (Italien), dem Davos Festival (Schweiz), dem HARMOS Festival (Porto) oder dem New York Chamber Music Festival sowie in bedeutenden Kulturzentren, etwa in Hamburg (Laeiszhalle), Frankfurt (Alte Oper), Berlin (Konzerthaus), München (Gasteig), Wien (Konzerthaus), Madrid (Auditorio Naciónal), Shanghai, Peking, Luanda oder Melbourne.

      

Er ist Mitglied und Mitbegründer des Aris Quartetts.



Anna Katharina Wildermuth
Anna Katharina Wildermuth
Noémi Zipperling
Noémi Zipperling
Caspar Vinzens
Caspar Vinzens


Besuchen sie uns auf Facebook

Visit us on Facebook

Besuchen Sie unseren YouTube-Kanal

Visit our YouTube channel